Nach der Entlassung aus der Klinik

Zum Zeitpunkt der Entlassung erhalten Sie einen Termin zur Besprechung der Ergebnisse der Tumorkonferenz. Dieser wird ca. eine Woche nach der Entlassung anberaumt werden. Es ist sehr hilfreich wenn Sie zu diesem Termin einen Angehörigen oder eine Person Ihres Vertrauens mitbringen, um sie zu unterstützen und die Vielfalt von Informationen mit anzuhören.

Zusätzlich werden wir bis 14 Tage nach der Operation noch Wundkontrollen vornehmen.

Nach Vorliegen aller Untersuchungsergebnisse und den Ergebnissen aller feingeweblichen Beurteilungen wird in der Tumorkonferenz mit allen beteiligten Fachabteilungen über eine weitere Therapie (Chemotherapie, antihormonelle Therapie, Bestrahlung) entschieden.

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Chefärztin Dr. med. Kerstin Belke

Mammadiagnostik / Mammasonografie, Mammachirurgie (BET, Ablatio, Axilladissektion, plastisch-rekonstruktive Operationen, Rezidivchirurgie)

Tel.: 03644 57 15 01 (Sekretariat)
E-Mail: sek.gyn@rkk-apolda.de


Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Sekretariat:
Katrin Schmidt

Tel. 03644 57 15 01
Fax 03644 57 15 02
E-Mail: sek.gyn@rkk-apolda.de