Physiotherapie nach Ihrer Operation

Die Physiotherapie stellt einen wichtigen Teil Ihres Rehabilitationsprozesses dar und setzt sich zusammen aus:

Frühmobilisation ab dem OP-Tag

  • Gehen an Unterarmstützen unter schmerzabhängiger Vollbelastung
  • Erlernen des Treppensteigens mit Unterarmstützen
  • Einübung von Alltagsbewegungen

Es bedarf nach Ihrer Operation in der Regel keiner Bettruhe!

Frühfunktionelle krankengymnastische Übungen ab dem 1. Tag

  • Sie erhalten ein Übungsprogramm, welches Sie selbstständig 3x/Tag üben sollten
  • Sie nutzen unsere fahrradähnlichen Bewegungstrainer zur Erweiterung des Bewegungsausmaßes
  • Sie trainieren außerdem auf unserem Übungsparcours
  • Sie nehmen zusätzlich an Krankengymastik unter Anleitung in der Gruppe teil

Sie sollten alle Angebote zum aktiven Üben wahrnehmen, um eine bestmögliche Beweglichkeit Ihres neuen Gelenks zu gewährleisten!

Folgende Gegenstände sollten Sie nicht vergessen mitzubringen:

  • festes geschlossenes Schuhwerk, in welches Sie bequem hineinpassen
  • ein langer Schuhanzieher
  • bequeme Kleidung, beispielsweise ein Jogginganzug

 

Ziel ist es, Sie vollständig mobil und mit einer guten Gelenkbeweglichkeit in die Rehabilitationseinrichtung zu entlassen. Hierzu ist Ihre aktive Mitarbeit erforderlich!

Physiotherapie

Kathrin Richter

Leitende Physiotherapeutin

Tel. 03644 57 18 88

E-Mail: k.richter@rkk-apolda.de