Pflegeschule startet am 01.09.2021

Am 1. September ist es endlich soweit: Das Apoldaer Krankenhaus eröffnet eine Pflegeschule für die Generalistische Pflegeausbildung direkt vor Ort unter der Trägerschaft des Deutschen 

Erwachsenenbildungswerkes. 

Gemeinsam mit anderen Trägern der praktischen Ausbildung in Apolda entsteht eine Ausbildungsgemeinschaft, die sehr viele Vorteile für unsere Auszubildenden birgt:

  • Theoretische und praktische Ausbildung in der Stadt Apolda, Fahrtwege für die Azubis nach Jena und Weimar entfallen
  • Wissensvermittlung an alle Auszubildenden erfolgt einheitlich durch einen gemeinsamen Schulträger
  • Qualitativ hochwertiger Theorie-Praxistransfer durch unmittelbaren Anschluss an das Krankenhaus
  • Ständiger Kontakt zu den Auszubildenden möglich seitens der Träger der praktischen Ausbildung sowie zum Schulträger
  • Gemeinsame Einsatzplanung von Schule und praktischen Ausbildungsträgern
  • Förderung des Austausches der Auszubildenden im Rahmen von Kooperationen
  • Gemeinsame Projekte für die Auszubildenden
  • Nutzung von Synergien der Träger der praktischen Ausbildung (Praxisanleitung, Spezialisierungen in der Pflege können in den theoretischen Unterricht integriert werden durch die Einbindung von Dozenten, Formulierung gemeinsamer Ziele und Absichten)
  • Entwicklung eines gemeinsamen Ausbildungskonzeptes zwischen Schule und praktischen Ausbildungsträgern mit der Herausarbeitung von Alleinstellungsmerkmalen

Darauf sind wir stolz und wollen den Standort Apolda in Bezug auf die Generalistische Pflegeausbildung attraktiver gestalten. Dabei haben wir nicht nur den Nachwuchs im Blick, sondern auch den 

Standort und unseren Auftrag, auch in Zukunft eine leistungsfähige Gesundheitsversorgung vor Ort zu gewährleisten.

Zum Zeitungsartikel...