Gefäßchirurgie

In unserer gefäßchirurgischen Ambulanz bieten wir das gesamte Spektrum der Gefäßdiagnostik an. Besonderen Werte legen wir auf eine umfangreiche körperliche Untersuchung sowie den Einsatz der schmerzfreien Duplexsonographie zur Gefäßdiagnostik. Ergänzt werden diese Maßnahmen durch die enge Zusammenarbeit mit den Radiologen. Hier kann ebenfalls völlig schmerzfrei eine Gefäßdarstellung in unserem hochmodernen MRT erfolgen, um mögliche Eingriffe sehr genau vorab zu planen.

Abhängig vom Verschlussmuster kommen verschiedene Verfahren zur Anwendung. Neben der konservativen Therapie mittels Gehtraining kommen Aufdehnungen von kurzstreckigen Engstellen mittels Katheter (Perkutane Transluminale Angioplastie) sowie die Implantation von Stents (Platzhaltern) in den Arterien in Frage. Diese Eingriffe können, wenn rechtzeitig durchgeführt, auch in örtlicher Betäubung vorgenommen werden. Bei komplexeren und sehr langstreckigen Engstellen und Verschlüssen werden Bypässe zur Umgehung angelegt. Dabei werden vom gesunden Gefäß an den Engstellen vorbei Umgehungen aus Kunststoffmaterial oder körpereigener Vene zur Verbesserung der peripheren Durchblutung geschaffen.

Die pAVK tritt sehr häufig auch in Verbindung mit einem Diabetes auf. Kritisch dabei ist, dass die typische Schmerzsymptomatik dabei oft fehlt und dann oft bereits Wunden an den Füßen mit nachfolgenden Infektionen bestehen. Der Diabetiker ist hier besonders gefährdet. Unser Ziel ist die rechtzeitige Diagnostik und Therapie in Zusammenarbeit mit den Diabetologen, um hier die kritischen Amputationen weitgehend zu verhindern.

Welche Behandlung genau in Frage kommt, erklärt Ihnen unser erfahrener Gefäßchirurg vor jeder Behandlung im persönlichen Gespräch. Auch die Nachbetreuung bieten wir über unsere Ambulanzen an, damit Sie immer einen bekannten Ansprechpartner haben.

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Chefarzt Dr. med. Martin Huber

Tel.: 03644 57 11 02

E-Mail: m.huber@rkk-apolda.de

 

 

 

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Sekretariat:

Silvia Bienert
Tel. 0 36 44 - 57 11 02
Fax 0 36 44 - 57 11 31
Email: sek.chir@rkk-apolda.de