Was ist Aromatherapie?

In unserer hektischen Zeit suchen die Menschen mehr denn je nach nebenwirkungsarmen, sanft
wirkenden Mitteln aus der Natur, um mit den wachsenden Belastungen des Alltags fertig zu werden und gesundheitlichen Beschwerden entgegen zu wirken. Hier setzt die Aromatherapie an – eine natürliche und besonders sanfte Behandlungsform, bei der reine ätherische Öle nach traditionellen Rezepten der Naturheilkunde gezielt eingesetzt und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Auf ideale Weise verbindet die Aromatherapie traditionelles Naturheilwissen mit dem Anspruch eines ganzheitlichen Körperbewusstseins, denn sie spricht nicht nur den Körper, sondern auch den Geist und die Seele des Menschen an.

Behandlungen

  • Aroma-Öl-Massagen
  • Herstellen von Badesalzen, Duschbädern und Riechsalzen und die Anwendung in der täglichen Körperpflege
  • Körperpflege mit ätherischen Ölen
  • Lokale Anwendungen in Form von Wickeln und Auflagen
  • Raumbeduftung

Tätigkeitsfelder im Krankenhaus

  • Schmerzpatienten
  • Beatmungspatienten
  • Demenzkranke Patienten
  • Palliativpatienten
  • Patienten im Durchgangssyndrom
  • Vermitteln von Grundkenntnissen der Aromapflege an die Mitarbeiter des Robert-Koch-Krankenhauses

Katrin Fischer

Aromatherapeutin

Seit vielen Jahren übt sie ihren Beruf als Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin mit Leidenschaft aus. Das Wohl der Patienten liegt Katrin Fischer besonders am Herzen. Durch ihre Ausbildung zur Aromathologin bietet sie die Aromatherapie als Alternative und Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung an.

Pflege

Pflegedienstleiterin Uta Ducke

Tel. 0 36 44 - 57 10 04

E-Mail: u.ducke@rkk-apolda.de