Robert-Koch-Krankenhaus Apolda GmbH Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe... 
 
Zur Frauenklinik im Obergeschoss des Bettenhauses gehören eine gynäkologische Station mit 20 Betten, eine Wöchnerinnenstation und präpartale Station mit sechs Betten sowie die Entbindungsabteilung mit drei separaten Kreißsälen und Möglichkeit der Wassergeburt.

Auf der gynäkologischen Station werden Frauenkrankheiten sowohl konservativ als auch operativ behandelt. In Zusammenarbeit mit dem zentralen Operationsbereich werden alle üblichen Operationen des Fachgebietes, wie Ausschabungen bei Blutungsstörungen und Fehlgeburten, Gebärmutterentfernungen, Senkungsoperationen und Operationen bei weiblicher Harninkontinenz sowie Schnittentbindungen bei komplizierten Geburten vorgenommen und nachbetreut.

Zur Diagnostik von Schleimhautveränderungen sowie zur Therapie von Myomknoten und großen Polypen kommt die Operation mittels Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) zum Einsatz. Eierstockentzündungen, Tumoren der Eierstöcke sowie Verwachsungen werden mittels Laparoskopie (Bauchspiegelung) diagnostiziert und behandelt. Durch die Anwendung dieser modernen Verfahren kommen die Patientinnen bei zahlreichen Erkrankungen ohne Leibschnitt aus, können schon bald nach der Operation das Bett verlassen und sind früher schmerzfrei.

In der Frauenklinik erfolgt außerdem die operative Behandlung der erkrankten Brust nach zeitgemäßen internationalen Standards. In Diagnostik und Nachbetreuung arbeitet die Frauenklinik mit anderen Abteilungen des Robert-Koch-Krankenhauses und mit niedergelassenen Gynäkologen zusammen.

Der Klinik steht ein modernes und leistungsfähiges Diagnostiksystem zur Verfügung, um die Ursachen von Blasenstörungen zu erkennen und zielgerichtet konservativ und chirurgisch behandeln zu können. Auf der Wöchnerinnenstation werden Mutter und Kind nach dem glücklichen Ereignis der Geburt betreut.

Hier kann die Mutter auf Wunsch am Tage und auch in der Nacht ihr Kind in ihrer Nähe haben (Rooming-in-System) und versorgen. Auf dieser Station werden auch Schwangere behandelt, bei denen sich Erkrankungen einstellen, die eine Aufnahme in eine Klinik erfordern. In einem Demonstrationszimmer können sich die Schwangeren und bei Bedarf ihre Angehörigen über Schwangerschaft und Geburt informieren.

Zur Überwachung der Schwangerschaft stehen moderne Geräte wie Ultraschalltechnik, Herzfrequenz - Wehen - Überwachungsgeräte und Durchblutungsmessgeräte zur Verfügung. Im Entbindungsbereich sind drei separate Kreißsäle vorhanden. Außerdem können sich werdende Mütter für die Entbindung in einer Geburtswanne entscheiden. Selbstverständlich können die Frauen im Beisein ihrer Lebenspartner, Mütter oder anderer nahe stehender Personen ihr Kind zur Welt bringen.
::: nach oben :::

 Chefarzt
 Dr. med. Joachim Bechler

Besuchen Sie unsere Babygalerie.

Chefarztsprechstunde
Mammasprechstunde

Akutfälle täglich 08:00–09:00 Uhr
Di. 09:00-15:00 Uhr
Do. 11:00-13:00 Uhr
Tel: (03644) 57 15 01

Urogynäkologische Sprechstunde
Mo. 09:00-15:00 Uhr
Do. nach Vereinbarung
Tel: (03644) 57 15 01

Ambulanz-Sprechstunde
Akutfälle täglich
Do. 12:00-15:00 Uhr
Tel: (03644) 57 19 00

Geburtsplanung
Mi. 12:30-15:00 Uhr
Fr. 13:00-14:00 Uhr
Tel: (03644) 57 19 00

Hebammen-sprechstunde
Fr. 12.00-15.00 Uhr
Tel: (03644) 57 15 10

Stillcafe
Di. 10:00-12:00 Uhr
Do. 10:00-12:00 Uhr
Tel: (03644) 57 15 22

Geschwisterkurs
Do. nach Vereinbarung
Tel: (03644) 57 15 22


Informationsabend für werdende Eltern 2014

28.01.2014
Homöopathie im Kindesalter

08.04.2014
Spielsachen für Kleinkinder

01.07.2014
Kinderkrankheiten

21.10.2014
Alternative Wickel bei verschiedenen Erkrankungen der Kinder


© Robert-Koch-Krankenhaus Apolda GmbH · Impressum